Sommerfest 2016

Kinderhaus und Thomaskirche feiern zusammen

Am Sonntag den 19. Juni 2016 haben die Kinder, Eltern und Freunde des Kinderhauses und die Thomasgemeinde ein schönes Sommerfest gefeiert.
Zum Beginn haben wir mit unserer Pfarrerin Karin Jordak einen kurzen Gottesdienst zum Wochenspruch „Einer trage des anderen Last“ gefeiert. Nach einigen fröhlichen Liedern haben ganz viele mitgeholfen aus Stoffstreifen ein Netz zu knüpfen. Thomas, der Namenspatron unserer Kirche, hat uns erklärt, dass man mit einem Netz nicht nur Fische fangen kann. Ein Netz kann auch ein Schutz sein, z. B. für Seilakrobaten. Auf unserem geknüpften Netz haben wir symbolisch gesehen, wie die Welt getragen werden kann, wenn alle mit anpacken.
Zum Abschluss des Gottesdienstes haben die Hühner und Wale des Kinderhauses uns ein mitreißendes Tänzchen vorgeführt.

Mit Hilfe vieler Eltern und Gemeindemitgliedern, gab es anschließend ein tolles Salatbuffet und gegrillte Würstchen im schönen Bibelgarten der Kirche. Im Kinderhaus hatten die Kinder viel Spaß am Dosenwerfen, geschminkt werden, Schatztruhen verzieren und Edelsteine im Sandkasten suchen. Am Nachmittag gab es noch einen spannenden Höhepunkt in der Turnhalle. Dort schauten sich Kinder und Eltern das Puppentheater „Spring ins Wasser, Fröschlekönig“ an.
In der Kükengruppe stand dank vieler fleißiger Bäcker ein tolles Kuchenbuffet bereit. So konnten wir bei sonnigem Wetter Kaffee und Kuchen im Garten genießen. In der Kirche wurde eine Dokumentation über den biologischen Anbau von Palmöl gezeigt oder es konnte der Kinderkleiderbasar besucht werden.

Den Abschluss des Festes konnte man weit hören und sehen: Auf der Kirchenwiese spielte der Bläserchor einige fröhliche Lieder. Kurz darauf stiegen viele, bunte Luftballons mit Adresskarten in den Himmel. Mal sehen, welcher Ballon am weitesten fliegt… Das war ein schönes Bild.